Bis zum 18.12.2022 versandkostenfrei bestellen und CHF 6.95 sparen.**

Menü
Newsletter

Materialkunde

Douglasienholz. Tragfest und witterungsbeständig

DouglasienholzDouglasienholz

Seit die Douglasie (Pseudotsuga menziesii) 1827 von dem schottischen Botaniker David Douglas in Europa eingeführt wurde, gehört sie zu den wertvollsten fremdländischen Nadelhölzern. Die nordamerikanische Heimat der Douglasie erstreckt sich entlang der kanadischen und amerikanischen Pazifikküste und von den Rocky Mountains bis nach Mexiko. Da die Douglasie schnell wächst, im Vergleich zur heimischen Fichte aber weniger Wasser benötigt und somit trockenere Perioden gut übersteht, gilt sie im Hinblick auf den Klimawandel als aussichtsreiche Baumart für den Wald der Zukunft.

Die Eigenschaften von Douglasienholz

Mit Wuchshöhen von mehr als 60 Metern und einem Stammdurchmesser von bis zu vier Metern zählt die Douglasie zu den größten Bäumen der Welt. Entsprechend hoch ist der Anteil an astfreiem Holz, das für seine Witterungsbeständigkeit und guten Festigkeitswerte geschätzt wird und sowohl im Innen- als auch im Außenbereich vielseitig eingesetzt werden kann. Weltweit ist das Holz der Douglasie daher eines der wichtigsten Nutzhölzer, das auch bei unseren Gartenmöbeln und unseren Produkten zur Gartenausstattung seine Vorteile voll ausspielt.

  • Dank seiner hohen Biege-, Druck- und Tragfestigkeit ist Douglasienholz ein ausgezeichnetes Konstruktionsholz für mittlere Beanspruchungen und für den Innenausbau.
  • Aufgrund seines überzeugenden Stehvermögens – es reagiert kaum auf Veränderungen der Umgebungsbedingungen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit –ist Douglasienholz besonders formstabil.
  • Im Vergleich mit heimischen Nadelhölzern weist Douglasienholz eine besonders gute Witterungsbeständigkeit auf, wenn es nicht im unmittelbaren Erdkontakt steht. Zudem ist es weniger anfällig für Insekten- und Pilzbefall. Es kann daher bestens im Außenbereich eingesetzt werden und stellt eine empfehlenswerte Alternative zu Tropenholz dar. Wir achten bei unseren Produkten bevorzugt darauf, dass das Holz aus europäischer Forstwirtschaft stammt.
  • Die rötliche Färbung und ausdrucksstarke Maserung verleihen Douglasienholz einen hohen ästhetischen Wert, weshalb es auch im Möbelbau gern eingesetzt wird. Da es mittelschwer ist, lassen sich daraus gefertigte Möbel leichter transportieren und umstellen, was sich zum Beispiel bei unseren Gartenmöbeln als vorteilhaft erweist.
Pflegehinweis

Zum Entfernen von Schmutz genügt sowohl im Innen- als auch im Außenbereich ein weiches, angefeuchtetes Tuch. Ölen Sie das Holz zu seiner Pflege ein- bis zweimal im Jahr ein. Ist es hoher Feuchtigkeit ausgesetzt, behandeln Sie es am besten zusätzlich mit Holzwachs. So schützen Sie es optimal davor, dass die Feuchtigkeit ins Holz eindringt.

Weitere Themen

Biergartenmöbel aus RobinienholzBiergartenmöbel aus Robinienholz

Für unsere Gartenmöbel lassen wir heimische Hölzer verarbeiten, deren Eigenschaften sie für den rauhen Außeneinsatz prädestinieren: Unempfindlich und dem Klima trotzend – wie die Hölzer von Eiche, Lärche und auch Weißtanne, die man noch aus dem Fassaden-, Boots- und Wasserbau kennt. Gegen Holzfäule widerstandsfähig ist auch das langlebige Holz der Robinie, das gleichzeitig fest und biegsam ist und aus dem beispielsweise Spielgeräte für öffentliche Kinderspielplätze gebaut werden.

Jetzt entdecken
Gartenkorb Robinie und WeideGartenkorb Robinie und Weide

Robinienholz ist eines der zähesten und wertvollsten europäischen Nutzhölzer. In seinen technischen und physikalischen Eigenschaften ist es dem Eichenholz sehr ähnlich – hinsichtlich Rohdichte, Druckfestigkeit, Zug- und Biegefestigkeit übertrifft es das robuste Eichenholz sogar. Und seine hohe Witterungsfestigkeit prädestiniert es geradezu für die Verwendung im Gartenmöbelbau und im Bereich der Gartenausstattung.

Jetzt entdecken
Menü