Rezept

Eiskalt selbst gemacht. Erdbeer-Parfait mit Cantuccini

Erdbeer-Parfait mit CantucciniErdbeer-Parfait mit Cantuccini

„I Scream, You Scream, We All Scream for Ice Cream” – was Howard Johnson, Billy Moll und Robert A. K. King 1927 besungen haben, wird jeden Sommer zur Parole für alle Eisverliebten. Das A und O beim Eismachen sind hochwertige Zutaten und funktionales Gerät, damit Ihre cremigen Eiskreationen aufs Beste gelingen. Dabei braucht es nicht unbedingt eine Eismaschine, unser köstliches Erdbeer-Parfait gelingt nämlich auch ohne. Probieren Sie es aus.

Zutaten für etwa 8 Portionen

550 g kleine, vollreife Erdbeeren
(250 g für das Parfait, 300 g zum Garnieren)
60 g milder Honig (z.B. Lavendelhonig)
20 g Vanillezucker

300 g Sahne
3 Eigelb
200 g Cantuccini
30 g Schokoraspeln

50 g gehackte Pistazien
Abrieb einer halben Zitrone
(optional einen Schuss, ca. 2 cl, Limoncello anstatt des Zitronenabriebs)

Die Zubereitung

  1. Die Erdbeeren mit dem Honig und Zucker vermischen und über Nacht ziehen lassen.
  2. Die Erdbeeren abtropfen lassen und den entstandenen Sirup auffangen.
  3. Den Sirup auf etwa 120 ml einreduzieren lassen und mit den 3 Eigelben über dem heißen Wasserbad cremig schlagen, bis die Masse glänzt.
  4. Die Creme anschließend im Eisbad mit dem Schneebesen kaltschlagen.
  5. Die Sahne aufschlagen, die Konsistenz sollte nicht zu fest sein, und die kaltgeschlagene Creme vorsichtig unter die Sahne heben.
  6. Grob zerbröselte Cantuccini, Erdbeeren, Schokoladenraspeln, gehackte Pistazien und Zitronenabrieb (oder Limoncello) unterheben, in eine Form füllen und über Nacht einfrieren.
  7. Das Parfait aus der Form lösen und mit frischen Erdbeeren garnieren.
Erdbeer-Parfait mit CantucciniErdbeer-Parfait mit Cantuccini
Erdbeer-Parfait mit CantucciniErdbeer-Parfait mit Cantuccini
Erdbeer-Parfait mit CantucciniErdbeer-Parfait mit Cantuccini

Weitere Ideen

Menü