Manufactum LogoManufactum Logo

Neue Heimat. Nisthilfen im Garten

Helfer beim biologischen Pflanzenschutz: Nützlinge.

Als „Nützlinge“ werden in Gartenbau und Landwirtschaft die natürlichen Gegenspieler der sogenannten Schädlinge (die aufgrund ihrer Lebensweise die vom Menschen kultivierten Pflanzen schädigen) bezeichnet. Nützlinge ernähren sich von Insekten, Raupen oder Schnecken und tragen damit auf natürlichem Wege zum Wachstum der Kulturpflanzen bei. Der ökologisch wirtschaftende Gärtner tut also gut daran, solche Nützlinge im Garten anzusiedeln und durch ein Angebot an Nahrung, Unterschlupf sowie Winterquartieren dort zu halten und ihr Gedeihen zu fördern. Da die Tiere individuelle Formate bevorzugen, kann man schon durch die Wahl der Nisthilfe relativ gezielt bestimmte Arten fördern. Unsere Nisthilfen sind aus umweltverträglichen, haltbaren und ansehnlichen Materialien wie Lärchen- und Robinienholz und dem gleichermaßen atmungsaktiven wie unverwüstlichen Holzbeton gefertigt.


Die Florfliege.

Ihre Larve ist ein Meister im Kampf gegen Blattläuse (im Volksmund heißt sie „Blattlauslöwe“): Während der zwei- bis dreiwöchigen Wachstumsperiode frißt sie bis zu 500 Läuse, oft auch deutlich mehr. Die adulten Tiere ernähren sich zusätzlich von Blutläusen, Thripsen, Milben und kleineren Raupen. Sie sitzen tagsüber in Hecken und Säumen und fliegen ab der Dämmerung auf die umliegenden Kulturpflanzen.

Um Florfliegen anzulocken und zu ernähren, sollte auf chemische Bekämpfungsmaßnahmen im Garten verzichtet und Wildblumenmischungen ausgesät werden. Nachfolgend bieten wir Ihnen eine solche an.

CHF 21,80
Grundpreis: CHF 36,33/100g

Der Igel.

Er ist einer der ganz wenigen Verbündeten im Kampf gegen Schnecken – und sollte allein schon deshalb in jedem Garten einen Unterschlupf finden. Zudem frißt er Larven, Raupen und zahlreiche Insekten. Der Igel benötigt einige „unaufgeräumte“ Gartenplätze mit Laub- oder Totholzhaufen; tagsüber als Unterschlupf während des ganzen Jahres, vor allem aber als frostgeschütztes Quartier für den Winterschlaf.

Der Marienkäfer.

Er ist einer der bekanntesten Nützlinge, der sich als Larve wie als Käfer von Blattläusen (bis zu 150 pro Tag), Spinnmilben und anderen (Schad-)Insekten ernährt. Er benötigt geeignete Lebensraumstrukturen: naturnahe Wiesen und Heckensäume, die auch passende Überwinterungsquartiere in Laub, Gras, Rindenspalten oder unter (Kiesel-)Steinen bieten.

Samenwürfel für Nutzinsekten.

Enthalten sind die folgenden Sorten: Ringelblume, Duftwicke, Phazelie, Mädchenauge. 4 Schächtelchen in 1 Umverpackung; aus Pappe.

CHF 14,50

Der Ohrwurm.

Ohrwürmer sind die natürlichen Gegenspieler von Blattläusen, Spinnmilben und kleineren Raupen. Sie sind überwiegend nachtaktiv und verbringen den Tag in Mauerritzen oder unter Hölzern und Steinen. Erwachsene Tiere können bis zu 120 Läuse pro Nacht verzehren. Sie können mit recht einfachen Mitteln unterstützt werden:
Ein mit Heu, Stroh oder Holzwolle gefüllter Tontopf dient tagsüber als Unterschlupf; wird dieser in einen Obstbaum gehängt, sind die nachts ausschwärmenden Tiere gleich „vor Ort“.

CHF 23,50

Die Fledermaus.

Fledermäuse sind nachtaktive Säugetiere, die zahlreiche (ebenfalls) nachtaktive Schädlinge wie Falter, Spanner, Wickler, Schnaken oder Mücken vertilgen. Tagsüber hängen sie kopfüber in ihren Unterschlüpfen: Fels-, Erd- oder Baumhöhlen, Felsspalten, aber auch in unbewohnten Gebäuden wie Scheunen oder Speichern.
Solche Plätze werden aber immer seltener, weshalb die Anbringung eines Fledermauskastens eine der wichtigsten Maßnahmen zur Ansiedlung von Fledermäusen im Garten ist.

CHF 67,00

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer elf Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung 0848 - 830 400(Montag bis Samstag 7:00 - 22:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und CHF 5-Gutschein sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum AG - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848 - 830400 - Fax 0848 - 830401
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.08.2019 und ab einem Kaufwert von CHF 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü