Manufactum LogoManufactum Logo

Gartenjahr

Erste Gemüseaussaaten im Freiland

Erste Gemüseaussaaten im FreilandErste Gemüseaussaaten im Freiland

Wenn sich im März der Boden langsam erwärmt und abgetrocknet ist, können im Freiland die ersten Aussaaten vorgenommen werden. Ein gutes Saatbeet darf dazu nach dem Winter nicht mehr tief bearbeitet werden, denn der Boden ist nun gut abgesetzt und hat die nötigen Kapillarröhrchen gebildet, die eine ausreichende Wasserversorgung der Sämlinge und Jungpflanzen aus tieferen Bodenschichten gewährleisten.

Es wird benötigt:

  1. Saatgut: Gesundes, keimfähiges Saatgut von Gemüsearten, die sich für die Aussaat im März eignen.
  2. Werkzeug: Werkzeug zur flachen Bodenlockerung (Kultivator, Rollkultivator, Flachschneider, Harke oder Handegge), Rechen, Schaufel.
  3. Zubehör: Pflanzschnur, Etiketten, Transport- oder Schubkarre, gegebenenfalls Vliesmaterial oder mobiler Pflanztunnel, feuchtebeständige Arbeitshandschuhe.

Anleitung

Aussaat im FreienAussaat im Freien
  • Die Erde mit Kultivator, Flachschneider oder Harke nur flach lockern (die oberen 3 bis 5 cm). Wenn nötig mit reifem Kompost aufbessern und mit einem Rechen einebnen. Ist der Düngezustand des Bodens nicht bekannt, sollte eine Bodenanalyse durchgeführt bzw. in Auftrag gegeben werden.
  • Danach mit einem Rechen (mit der umgedrehten, kurzen Seite), Flachschneider oder Jäter Reihen ziehen und zu Rillen vertiefen (Reihenabstand je nach Pflanze 20 bis 25 cm, Rillentiefe 2 bis 5 cm). Möglichst gerade und parallel verlaufende Reihen, die mit Hilfe gespannter Schnüre oder entlang eines Bretts gezogen werden können, erleichtern später das Hacken und Vereinzeln.
  • Den Samen möglichst gleichmäßig verteilen und darauf achten, dass keine Samenkörner über- oder sehr dicht beieinander liegen: Das erspart zum einen die spätere Arbeit des Verziehens, zum anderen entwickeln sich Sämlinge besser, wenn sie genug Platz haben. Sie wachsen in der Regel schneller, sind gesünder und entwickeln ein stärkeres Wurzelsystem. Richtig ausgesät wird, indem die Samen als Prise mit den Fingern gefasst oder sie vorsichtig (durch Klopfen) aus der Samentüte geschüttelt werden. Sehr feines Saatgut – zum Beispiel von Kohl, Petersilie oder Lauch – lässt sich leichter aussäen, wenn es mit hellem Sand vermischt wird.
  • Mit Harke oder Rechen vorsichtig lockere Erde über die Saatreihen ziehen und mit dem Werkzeugrücken andrücken. Dies sorgt dafür, dass sich Hohlräume im Boden schließen und der Samen einen guten Bodenkontakt erhält („Bodenschluss“).
  • Die Saatreihen mit dem leeren Samentütchen oder einem Etikett markieren.
  • Bei trockener Witterung muss das Saatbeet nun ständig feucht gehalten werden.
  • Als Schutz vor plötzlichen Kälteeinbrüchen oder anhaltendem Starkregen Vliesmaterial oder einen Pflanztunnel als Abdeckung bereitlegen.
Den Boden lockern und Unkraut entfernenDen Boden lockern und Unkraut entfernen

Den Boden lockern und Unkraut entfernen

Kompost verteilen und Boden einebnenKompost verteilen und Boden einebnen

Kompost verteilen und Boden einebnen

Die Pflanzen bei Frost oder Starkregen abdeckenDie Pflanzen bei Frost oder Starkregen abdecken

Die Pflanzen bei Frost oder Starkregen abdecken

Hinweis:

Abhängig von Witterung, Klimazone, Bodenbeschaffenheit und Kleinklima des Gartens können die folgenden Gemüsearten im Laufe des Monats ausgesät werden – wichtig ist dabei, nur gesundes und keimfähiges Saatgut zu verwenden: Palerbsen (ab 4 °C Bodentemperatur), Blumenkohl, Weiß- und Rotkohl, Kohlrabi, Möhren (nicht zu früh), Rucola, Petersilie, Kerbel, Rettich, Spinat, Kresse, Mangold, Radieschen, Pastinaken, Mairübchen, Dicke Bohnen.

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer elf Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung 0848 - 830 400(Montag bis Samstag 7:00 - 22:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und CHF 5-Gutschein sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum AG - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848 - 830400 - Fax 0848 - 830401
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.08.2019 und ab einem Kaufwert von CHF 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü