Manufactum LogoManufactum Logo

Den Balkon begrünen

Es müssen gar nicht immer exotische Länder und fremde Kulturen sein, um das Urlaubsgefühl so richtig in Wallung zu bringen. Manchmal tut es auch ein guter Roman auf dem heimischen Balkon. Vorausgesetzt Sie können es sich hier genauso gemütlich machen, wie Sie es auch von einem Urlaubsort erwarten würden. Mit etwas Vorbereitung und unseren Tipps für eine perfekte Balkonbegrünung können Sie auch so die Seele baumeln lassen.

Und das Beste daran: Es gibt keinen Planungsstress, keine langwierige Anreise, keinen pflichtbewussten Sehenswürdigkeitenmarathon, und Ihre Lieblingsliege ist auch immer frei – so können Sie nicht nur den Urlaub, sondern gleich den ganzen Sommer genießen und entspannen.

Obst und Gemüse auf dem Balkon anbauen.

Nicht jeder hat einen großen Garten, in dem er große Obstbäume und Beerensträucher pflanzen kann. Wer jedoch eine Terrasse oder einen Balkon hat, muss auf selbst angebautes Obst und Gemüse nicht verzichten. Denn viele Sorten wachsen auch im Kübel. Dieser sollte mindestens einen Durchmesser von 20 Zentimetern haben. Ideal ist ein Behälter, der ein Fassungsvermögen von etwa 50 Litern hat. Ein möglichst breiter Balkonkasten eignet sich ebenfalls als Behältnis. Wichtig: Kübel oder Kasten müssen unbedingt ein Loch haben, damit überschüssiges Wasser abfließen kann.

Balkonhochbeet Lärchenholz.

Alle Möglichkeiten des althergebrachten Hochbeets – intensivere Kulturführung und mehr als nur eine Ernte pro Saison dank der rascheren Erwärmung des Bodens – bietet auch dieser Beetkasten, dessen Höhe ein aufrechtes Arbeiten erlaubt. Ein Standplatz in der Nähe der Küche wäre ideal: ob auf dem Balkon, auf der Terrasse oder in einem kleinen Garten, können dort stets frische Kräuter und Gemüse aus eigener Ernte bereitstehen. Das hohe Substratvolumen gewährleistet eine gleichmäßige Bodenwärme und Bodenfeuchte, stärkere Schwankungen im Hinblick auf Austrocknen, Verschlämmen oder Durchfrieren der Erde werden gut abgepuffert.

CHF 670,00

Das passende Pflanzgefäß. Worauf sollte man achten.

Bei der Wahl des passenden Pflanzgefäßes gilt es, einige Dinge zu beachten. Zunächst kommt es darauf an, welche Pflanze hineingesetzt werden soll – Rosen zum Beispiel wurzeln stärker in die Tiefe als in die Breite und benötigen daher hohe, eher schlanke Gefäße. Ein weiteres Kriterium ist der Standort: Bei Gefäßen für draußen sollte man generell auf dauerhaft frostfestes Material achten, bei solchen aus Metall auch auf Rostschutz, und Holzgefäße sollten aus dauerhaften, heimischen Hölzern gemacht sein. In unserem Sortiment finden Sie Töpfe, Kübel und Kästen in den verschiedensten Größen und Materialien.

Ein Eigengewächs. Unser Arbeitskalender als Buch

Für wissbegierige Gärtner, der viele hilfreiche Informationen für (fast) alle Tätigkeiten rund um den Garten bereithält – nach Jahreszeit und sortiert nach den gerade anstehenden Arbeiten im Gemüse-, Obst- oder Ziergarten sowie auf dem Balkon. Auch die Nachwuchsgärtner kommen nicht zu kurz: Für jede Jahreszeit gibt es ein Kinderprojekt zum Nachmachen. Ergänzt wird der Inhalt um sogenannte Wissensseiten, auf denen speziellere Gartenthemen noch einmal näher betrachtet werden: Das Thema Saatgutvermehrung und die Problematik der F1-Hybriden, die Qualität von Werkzeug oder die Vorteile der ganzjährigen Vogelfütterung sind nur einige Beispiele.

CHF 32,50

So wird gepflanzt.

Bei der Bepflanzung großer Gefäße empfiehlt es sich, zunächst eine 4–5 cm starke Drainageschicht (aus Blähton, Tonscherben oder Kies) einzufüllen. Sie sorgt dafür, daß Wasser gut ablaufen kann und sich bei anhaltendem Niederschlag nicht im Gefäß, also im Wurzelraum der Pflanze, staut. Bei der Auswahl des Substrats sollte auf eine sehr gute Qualität geachtet werden; es muß strukturstabil sein, sollte einen langsamfließenden Depotdünger enthalten und – aus Umweltschutzgründen – möglichst wenig, besser keinen, Torf enthalten. Stark verfestigte Wurzelballen werden vor dem Einsetzen der Pflanze vorsichtig gelöst oder mit einem Messer angeritzt; zu lange Wurzeln werden eingekürzt. Beim Einfüllen des Substrats sollte darauf geachtet werden, daß die Hohlräume zwischen Ballen und Topfwand sorgfältig geschlossen werden. Die Pflanze wird schließlich gut angedrückt und durchdringend gewässert. Beste Pflanzzeit für die meisten Obstbäume und Beerensträucher ist der Herbst, man kann sie aber auch im Frühling setzen.



Nach den Eisheiligen direkt ins Freiland. Historische Kapuzinerkressen zum Essen und als Sichtschutz

Schon 1827 schrieb Adelbert von Chamisso über die Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus): „Dieses Gewächs wird mit gleichem Rechte als Küchenkraut und als Zierpflanze gezogen. Die unreifen Früchte vertreten die Stelle der Kapern, und die Blumen liefern den angesehensten Salat. Die schönen Blumen sind reich an Honig und ziehen die Bienen an.“ Hinzufügen läßt sich noch, daß sich die buschigen Sorten für Rabatten, Kästen und Kübel eignen, während die rankende als blühender Sichtschutz auf dem Balkon prädestiniert ist.

Rezept: Falsche Kapern aus Kapuzinerkresse

Blütenknospen und unreife, grüne Samenkapseln der Kapuzinerkresse werden mit einem kurzen Stielansatz gepflückt und in ein Glas mit Schraubverschluß geschichtet. Dann werden sie mit Salz bestreut, mit wenig Wasser befeuchtet, gut durchgeschüttelt und ins Kühle gestellt. Sobald wieder genügend Erntegut zur Verfügung steht, folgt die nächste Schicht. Wenn das Glas voll ist, wird sein Inhalt in einem Sieb mit Wasser abgespült und erneut ins Glas geschichtet. Essig mit einigen zerstoßenen Pfefferkörnern aufkochen und bis zum Rand über die falschen Kapern gießen. Abkühlen lassen und kühl aufbewahren.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung 0848 - 830 400(Montag bis Samstag 7:00 - 22:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und einen Gutschein über CHF 5,- sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Schweiz - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848 - 830400 - Fax 0848 - 830401
  1. Der Gutschein ist bis zum 30.06.2018 und ab einem Kaufwert von CHF 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü