manufactum
Bitte aktivieren Sie die Cookies in Ihrem Browser,
da sonst keine Bestellung im Online-Shop möglich ist.

Werkhaus Papiersammler

Werkhaus Papiersammler


Artikelnummer  14902

Preis  CHF 55,00

alle Preise inkl. MwSt.,
zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit
vorrätig, Lieferung in 5-6 Tagen

Produktinformation

Zeitschriftensammler, Poststation und Vorordner in einem. Mit 6 Fächern zum Ablegen, Sammeln und Sortieren von Zeitschriften, Heften, Comics, A4-Papieren, schriftlich fixierten Abkommen mit den Eltern, Zeichnungen und vielem mehr.
Bausatz mit 10 HDF-Platten, mit Spielzeugfarbe lackiert, und 30 Gummiringen zum Fixieren der Steckverbindungen. Aufgebaut: Höhe 30 cm, Breite 33 cm, Tiefe 33 cm. Gewicht 1,8 kg. Lieferung ohne Utensilien.

Raumwunder und Ordnungshüter.
Diese Ordnungsmöbel für Schreibtisch und Büro gehören zu den ersten Produkten von Werkhaus und bewähren sich bereits seit mehr als 20 Jahren mit ihren vielen Fächern in unterschiedlicher Größe und Anordnung.
Die Papiersammler und Organisatoren sorgen für Ordnung und Farbe auf dem Schreibtisch. Letztere bieten wir in zwei Größen mit 8 oder 16 Fächern an, in denen sich übersichtlich Papiere und Büro- oder andere unentbehrliche Utensilien griffbereit unterbringen lassen.

Werkhaus. Steg-und-Keil-Verbindung 2.0.
Das intelligente Konstruktionsprinzip von Werkhaus ist erstaunlich einfach und macht Werkzeug für den Zusammenbau überflüssig: Die Einzelteile aus robustem, formstabilem HDF (hochdichter Faserplatte) – einem im Wesentlichen aus feinen Holzfasern, Leim und Wasser bestehenden Plattenwerkstoff – werden mit CNC-Maschinen exakt zugeschnitten. Die Verbindung der Teile erfolgt, indem der beidseitig genutete Steg der einen Platte durch einen Schlitz in der zweiten Platte geführt und außen mit einem Gummiring fixiert wird. Die so entstehenden Produkte sind leicht, trotz geringer Materialstärken erstaunlich stabil, hochfunktional und lassen sich jederzeit ohne großen Aufwand zerlegen und montieren.
Im Verein erlauben die reversible Verbindungstechnik, die Materialwahl und das maschinelle Herstellungsverfahren die Konstruktion komplexer, gleichzeitig sehr günstiger Produkte, was sie für den Einsatz als Verkaufsdisplays und im Laden- und Messebau geradezu prädestiniert. So erstaunt es wenig, dass sich die Konzeption und Fertigung solcher Möbel schon bald nach der Firmengründung 1992 zum Hauptgeschäft entwickelte.

Viele Fächer. Kleiner Aufwand.
Dank des passgenauen Zuschnitts der lediglich 3 bis 6 mm dünnen HDF-Platten und der sauberen maschinellen Verarbeitung lassen sich erschwingliche Ordnungsmöbel mit vielen Fächern konstruieren, die mit schreinerischen Mitteln nur sehr viel aufwendiger und daher wesentlich teurer herzustellen wären. Und wie nebenbei entsteht durch die sichtbaren Steckverbindungen aus Steg, Nut und Gummiringen auch eine ganz eigen(willig)e Formensprache, die bei den monochromen Ordnungshütern deutlich zutage tritt.
Werkhaus entwickelt und fertigt seine Produkte sämtlich am Firmensitz in Niedersachsen. Sie werden in Einzelteilen zerlegt geliefert und müssen beziehungsweise dürfen (Nichtzutreffendes bitte streichen) vom Erwerber selbst zusammengebaut werden.

Hersteller:  Werkhaus

Allgemeine Informationen

Werkhaus. Steg-und-Keil-Verbindung 2.0.

Das intelligente Konstruktionsprinzip von Werkhaus ist erstaunlich einfach und macht Werkzeug für den Zusammenbau überflüssig: Die Einzelteile aus robustem, formstabilem HDF (hochdichter Faserplatte) – einem im Wesentlichen aus feinen Holzfasern, Leim und Wasser bestehenden Plattenwerkstoff – werden mit CNC-Maschinen exakt zugeschnitten. Die Verbindung der Teile erfolgt, indem der beidseitig genutete Steg der einen Platte durch einen Schlitz in der zweiten Platte geführt und außen mit einem Gummiring fixiert wird. Die so entstehenden Produkte sind leicht, trotz geringer Materialstärken erstaunlich stabil, hochfunktional und lassen sich jederzeit ohne großen Aufwand zerlegen und montieren.
Im Verein erlauben die reversible Verbindungstechnik, die Materialwahl und das maschinelle Herstellungsverfahren die Konstruktion komplexer, gleichzeitig sehr günstiger Produkte, was sie für den Einsatz als Verkaufsdisplays und im Laden- und Messebau geradezu prädestiniert. So erstaunt es wenig, dass sich die Konzeption und Fertigung solcher Möbel schon bald nach der Firmengründung 1992 zum Hauptgeschäft entwickelte.

Viele Fächer. Kleiner Aufwand.

Dank des passgenauen Zuschnitts der lediglich 3 bis 6 mm dünnen HDF-Platten und der sauberen maschinellen Verarbeitung lassen sich erschwingliche Ordnungsmöbel mit vielen Fächern konstruieren, die mit schreinerischen Mitteln nur sehr viel aufwendiger und daher wesentlich teurer herzustellen wären. Und wie nebenbei entsteht durch die sichtbaren Steckverbindungen aus Steg, Nut und Gummiringen auch eine ganz eigen(willig)e Formensprache, die bei den monochromen Ordnungshütern deutlich zutage tritt.
Werkhaus entwickelt und fertigt seine Produkte sämtlich am Firmensitz in Niedersachsen. Sie werden in Einzelteilen zerlegt geliefert und müssen beziehungsweise dürfen (Nichtzutreffendes bitte streichen) vom Erwerber selbst zusammengebaut werden.

Passende Produkte

Andere Produkte aus dieser Kategorie

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung

0848 - 830 400

(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum Schweiz - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848-830 400 - Fax 0848-830 401
Menü