Manufactum LogoManufactum Logo

    Wärme im Winter

    Faßt ordentliche Mengen. Brennholzregal aus Belgien.

    Aus Belgien kommt dieses praktische Brennholzregal für den Außenbereich. Bei Nichtgebrauch platzsparend zusammengelegt, lassen sich seine vier Einzelteile bei Bedarf werkzeuglos und mit wenigen Handgriffen zu einer stabilen Konstruktion zusammenfügen, die das Stapeln von Brennholz an einer Hauswand, aber auch freistehend ermöglicht. Die beiden Winkelstützen bestehen aus soliden Vierkantrohren, die mit Zwischenstreben aus rundem Vollmaterial verschweißt werden. Anschließend wird die Konstruktion feuerverzinkt, wodurch sie für viele Jahre vor Korrosion geschützt ist.

    Stahl feuerverzinkt. Höhe 1,5 m, Breite 79 cm, Tiefe 26 cm. Gewicht 19 kg.

    CHF 350,00



    Durch und durch norwegisch. Røros Tweed.

    Eine hohe Fertigungstiefe charakterisiert das norwegische Textilunternehmen Røros Tweed. Ausgehend von Entwürfen, die in Zusammenarbeit mit – auch internationalen – namhaften Designern entstehen, sind sämtliche Produktionsprozesse, von der Schur bis zum Weben, in Norwegen angesiedelt. Daß Røros Tweed so konsequent auf eine rein norwegische Produktion achtet, liegt auch in der Wertschätzung regionaler Traditionen begründet – aber nicht nur. Mit Vorbild. Am Anfang stand in Røros, der einzigen Bergstadt Norwegens, eine soziale Motivation: Der Industrielle Peder Hiort (1715–1789) hatte in seinem Testament verfügt, daß sein Vermögen für den Ankauf von Wolle zu nutzen sei, damit die Bedürftigen von Røros daraus in bezahlter Heimarbeit Textilien weben konnten.

    In dieser Tradition verantwortungsvollen Handelns steht auch Røros Tweed und führt den Grundgedanken der Hiort-Stiftung fort – technisch fortschrittlich und ökologisch bedacht. Für die Herstellung werden die Produkte so konzipiert und gefertigt, daß sich die eingesetzten Materialien wiederverwenden lassen und in den Stoffkreislauf zurückgeführt werden können. Das schont Ressourcen, spart Materialkosten und vermeidet Abfälle.


    Leicht und wärmend. Lammwolle.

    Steinbeck im schwäbischen Memmingen gehört zu den wenigen deutschen vollstufig produzierenden Textilunternehmen – und vom Waschen bis hin zum Konfektionieren finden alle Produktionsschritte in Deutschland statt. Die Rohware stammt dabei vorrangig aus deutschen, meist kleinen Schäfereien. Auch für diese Decken wurde die Wolle von heimischen Lämmern verarbeitet. Sie wird bei der allerersten Schur der Tiere gewonnen und ist hier mit einer Faserfeinheit von 21 Mikron besonders weich und fein.

    Die Decken sind in klassischem Fischgratköper gewebt, mit einem ungefärbten, hellen Garn in der Kette – die Fransen sind daher bei beiden Decken hell – und mit gefärbten, dunkleren Garnen im Schuß. Auf mit Naturdisteln bestückten Rauhmaschinen wird das Gewebe schließlich leicht angerauht, wodurch die Decken einen weichen Griff erhalten.

    100% Schurwolle. Faserfeinheit 21 Mikron. Handwäsche bei 30 °C.

    130 x 190 cm inkl. der 9 cm langen Fransen. Gewicht ca. 600 g.

    CHF 227,00


    Ungemein wärmend. Yakhaar.

    Yakhaar ist ideal für sehr leichte und zugleich ungemein wärmende Decken. Nur das feine Unterhaar, eines der weichsten und feinsten Naturhaare, kann zu Yakgarn versponnen werden. Auch hier werden nach dem Weben die beiden Seiten mechanisch angerauht und die Kanten mit Wollgarn, hier in Rot, umkettelt.

    Die Decke wird in Deutschland hergestellt.


    100% Yakhaar naturbelassen. Faserfeinheit 18,5–21 Mikron. Reinigung in der Handwäsche.

    150 x 220 cm. Gewicht ca. 1.550 g.

    CHF 560,00


    Eine Armeedecke.

    Ihren Ruhm verdankt die Schweizer Armee weniger ihrer Kampfkraft als vielmehr dem unbeirrbaren Qualitätsbewußtsein ihrer Beschaffungsämter. Was – gewissermaßen als Ding – in der Schweizer Armee gedient hat, ist für den zivilen Gebrauch geadelt. So verhält es sich auch mit der Schweizer Armeedecke, wie sie seit Ende des 19. Jahrhunderts von der Schweizer Decken- und Tuchfabrik Pfungen hergestellt wurde. Strapazierbar und zugleich weich, kann sie als einfache Decke, statt Oberbett oder als Picknickdecke genutzt werden.

    Wir beziehen sie vom alten Hersteller, der sie in Italien weben läßt – nach dem Original mit Webkante und dem eingewebten Farbstreifen (mit dem unverwechselbaren Schweizerkreuz).

    100% Schurwolle. Rein mechanisch ausgerüstet. Handwäsche bis 30 °C mit Wollwaschmittel.

    150 x 200 cm. Gewicht ca. 1.600 g.


    Die Wolldecke des Schweizer Alpen-Clubs.

    Dies ist die Wolldecke, die der Schweizer Alpen- Club schutzsuchenden Wanderern und Bergsteigern in seinen zahlreichen Alpenvereinshütten zur Verfügung stellt. Die Decke beziehen wir vom Hersteller der oben gezeigten Schweizer Armeedecke, der sie rein mechanisch, nicht chemisch ausrüsten läßt.

    100% Schurwolle, gewalkt, naßgerauht und gefilzt. Bitte in der Handwäsche bei max. 30 °C mit Wollwaschmittel reinigen.

    150 x 200 cm. Gewicht ca. 1.600 g.

    CHF 269,00



    Gegen Zugluft. Schwerer Vorhang Streichgarnloden.

    Aus dichtem Streichgarnloden mit einem Gewebegewicht von 850 g/lfd.m: Gewebt wird der Vorhang in der 1644 gegründeten Tuchfabrik Gebrüder Mehler GmbH in Tirschenreuth.

    Alle Verarbeitungsstufen erfolgen dort unter einem Dach. Mit acht stabilen Edelstahlösen (Ø innen 39,5 mm). Der Vorhang paßt für Standardtüren von 1 m Breite. Für breitere oder Doppeltüren können Sie zwei Vorhänge nebeneinander aufziehen.

    100% Schurwolle. Gewebegewicht 850 g/lfd.m. Bei Bedarf chemisch reinigen lassen.

    Farbe Anthrazit. Gewicht ca. 2.150 g.
    Breite ca. 150 cm. Der untere Saum ist 20 cm breit.

    Höhe: 220 cm oder 250 cm.

    ab CHF 349,00


    CHF 488,00
    CHF 326,00


    Die Zugluftrolle.

    Bezug aus 100% Schurwolle. Gewebegewicht 850 g/lfd.m. Farbe Anthrazit. Der Bezug kann bei Bedarf chemisch gereinigt werden. Füllung aus 100% Wolle, Inlett 100% Polyester.

    Der Bezug ist mit einem Reißverschluß gearbeitet, so daß die Füllung zum Lüften komplett entnommen werden kann. Länge 115 cm, Ø 12 cm. Gewicht 500 g.

    CHF 106,00

    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung 0848 - 830 400(Montag bis Samstag 7:00 - 22:00 Uhr)

    Newsletter

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Schweiz - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848-830 400 - Fax 0848-830 401