manufactum

    Jacketts und Blazer

    Ein Jackett. Mit pikierten Revers.

    Aus dem gleichen Fresko wie die untenstehende Hose konfektioniert Kastell in Unterfranken dieses Jackett, das im Brustbereich mit einer lose pikierten Roßhaareinlage ausgestattet ist – was den Tragekomfort steigert. Die Schulterpartie mit eingeschobenen Ärmeln kommt nahezu ohne Polster aus, die knöpfbaren Ärmelschlitze sind bis auf das unterste Knopfloch eingeschnitten, eine Kürzung ist damit leicht möglich.

    Herrenjackett Fresko.

    Teilgefüttert. 100% Schurwolle (Gewebegewicht 240 g/lfd.m). Teilfutter 100% Viskose. 2 Seitenschlitze im Rückenteil. 2 paspelierte Pattentaschen, 1 Brustleistentasche. Echthornknöpfe. Rückenlänge bei Größe 50 = 77 cm.

    vorher CHF 781,00
    jetzt CHF 560,00


    Macht Luft. Ein Blazer für den Sommer.

    Das poröse Hopsack-Gewebe für diesen teilgefütterten Blazer von Kastell in Unterfranken kommt von Fratelli de Delfino, einer italienischen Spezialweberei. Kett- und Schußfäden werden in Panamabindung gewebt, wobei 130 m des hochverdrehten und dadurch besonders sprungelastischen Vollzwirns gerade 1 g wiegen. Das luftdurchlässige und nur wenig knitteranfällige Gewebe erscheint fast transparent, dennoch scheint selbst der Übergang vom hellen Hemd zur dunklen Hose im Rückenteil nicht durch. Die Frontpartie des dunkelblauen Blazers wurde mit einer weichen Einlage leicht verstärkt, er hat eine Brustleistentasche und zwei Pattentaschen. Das Revers rollt über die erste Knopfposition. Knöpfbare Ärmelschlitze mit je vier Echthornknöpfen; um eine Längenanpassung zu erleichtern, wurde das unterste Knopfloch noch nicht eingeschnitten.

    Herrenblazer Hopsack.

    100% Schurwoll-Kammgarn (Gewebegewicht 240 g/lfd.m). Ärmelfutter aus 100% Viskose. Frontpartie leicht verstärkt. Echthornknöpfe. 1 Brusttasche, 2 Pattentaschen. Rückenlänge bei Größe 50 = 76 cm.

    vorher CHF 780,00
    jetzt CHF 546,00





    Leinen von Solbiati. Jackett von Regent.

    Gut kombinieren läßt sich dieses luftige Jackett wegen der vielen Farben in seinem feinen, nur auf den ersten Blick grau-braun erscheinenden Gewebe in Fischgratbindung.

    Es kommt von Solbiati in der Lombardei, der einzigen Weberei in Europa, die aus hochgedrehtem Leinengarn solch ein aufwendiges Gewebe herstellt.
    Die außergewöhnliche Garnkonstruktion macht den Stoff deutlich weniger knitteranfällig als ein Gewebe aus normal gedrehten Leinengarnen.

    Das spannungselastische, atmungsfreudige Tuch ist von erstaunlicher Festigkeit und zugleich geschmeidig, im Griff fühlt es sich trocken und körnig an. Konfektioniert wird das Jackett für uns bei Regent.


    Regent Herren-Jackett mit gedoppelter Front.

    Nahezu die gesamte Front des teilgefütterten Leichtjacketts wurde durch einen Oberstoffbeleg gedoppelt. In eben jenen Belegen gibt es eine zu knöpfende Innentasche je Seite. Das Rückenteil ist mit seitlichen Bewegungsfalten und Rückengurt in Taillenhöhe gefertigt. Ärmel und Schulterpartie sind mit feinem Viskosegewebe gefüttert.

    Zugunsten einer sportiven Optik sind die Ärmel eingeschoben gearbeitet und alle Kanten breit gesteppt. Die knöpfbaren Ärmelschlitze sind bis auf das unterste Knopfloch eingeschnitten, eine eventuelle Kürzung ist damit möglich.

    100% reines Leinen in Fischgratbindung (Gewebegewicht 250 g/lfm). Innenfutter 100% Viskose. 1 Brustleistentasche, 2 aufgesetzte Taschen, 1 knöpfbare Innentasche. Echthornknöpfe. Rückenlänge
    bei Größe 50 = 78 cm.




    Moleskin. Weich und robust. 410 g/qm.

    Moleskin ist ein schwerer Baumwollstoff, der mit äußerst starken Kettgarnen und einer extremen Dichtigkeit von Schußgarnen (bis zu 400 Fäden pro Zoll) in Satinbindung gewebt wird. Um jene unnachahmliche Weichheit und Griffigkeit zu erzeugen, die den Stoff auszeichnet, wird das fertige Tuch in mehreren Arbeitsgängen geschmirgelt und gerauht. Wir beziehen die Ware von Carlo Bonomi in der Lombardei, Baumwollweber seit dem Jahr 1860, bei dem alle diese und noch mehr Arbeitsschritte unter einem Dach ablaufen: die Auswahl der besten Rohbaumwollen, das Webenund Färben – und die Veredelung der Baumwollstoffe. Der Moleskin wird, damit die Maschinen die hohe Fadendichte überhaupt bewältigen
    können, auf Webstühlen gefertigt, die langsamer laufen müssen als sonst üblich.


    Leichtsakko Moleskin.
    Informell, aber keineswegs formlos.

    Dieser Sakko vereint Grundschnitt und Machart
    eines klassischen Herrensakkos und die weiche Verarbeitung des sogenannten Leichtsakkos – wobei in diesem Fall der Begriff „leicht“ mit Blick auf das französische Wort „léger“ zu verstehen ist und nicht die schwere Moleskinware meint, die für dieses Kleidungsstück zum Einsatz kommt. Im Frontbereich ist der Sakko ohne verstärkende Absteifungen mit Roßhaareinlage gearbeitet: Die Front fällt weicher, die Linien erscheinen fließender, ohne daß der Sakko an Stand verliert. Durch den Verzicht auf Schulterpolster ergibt sich außerdem ein weicher Übergang in die Ärmel. Der antailliert geschnittene, einreihige Sakko wird auf drei Knöpfe geschlossen; das Rückenteil ist mit zwei Seitenschlitzen gearbeitet. Zwei Pattentaschen und eine Brustleistentasche vorn; innen zwei kleinere Taschen mit knöpfbarem Futterdreieck. Den Leichtsakko fertigt Regent für uns. 100% Baumwolle (Gewebegewicht 410 g/qm). Futter 100% Viskose. Knöpfe aus schwarzem Büffelhorn. Rückenlänge bei Größe 50 = 79 cm.

    CHF 759,00

    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung

    0848 - 830 400

    (Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

    Newsletter

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Schweiz - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848-830 400 - Fax 0848-830 401