manufactum

    Einstimmung auf die kalten Tage

    In neuen wie in alten Wohnhäusern nimmt die Zahl der Öfen, Kachelöfen, Holzzentralheizungen und Kamine zu: Der Anblick flackernder Scheite schafft eine behagliche Atmosphäre, die natürliche Wärme gibt ein wohliges Gefühl, und ein holzbefeuerter Kamin oder Ofen erlaubt zudem aktives Heizen – was bedeutet, daß nur bei akutem Wärmebedarf befeuert wird. Doch auch ohne Ofen oder Kamin kann man es sich gemütlich machen: mit einer Wolldecke. Wir bieten norwegische Lamm- und Schurwolldecken, eine Decke aus Yakhaar, die Schweizer Armeedecke und eine Decke des Schweizer Alpenvereins an. Nicht zuletzt trägt zur Behaglichkeit auch die Abwesenheit von Zugluft bei, wofür wir einen schweren Vorhang und eine Zugluftrolle aus Streichgarnloden anbieten. Vervollständigt wird unser wärmendes Angebot von Handwebteppichen aus der Wolle von Gotlandschafen und Moorschnucken

    Holzbefeuerte Herde aus England. Von Esse.

    Der schottische Familienbetrieb Esse fertigt Herde und Öfen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, länger als alle anderen Hersteller gußeiserner Herde. Firmengründer James Smith eröffnete seinerzeit mit zwei Partnern eine Eisengießerei, deren Produkte sie unter dem Namen Esse verkauften. Die Öfen und Herde, zu deren überzeugten Nutzern Florence Nightingale ebenso zählte wie die Forscher Robert F. Scott und Edward Shackleton, werden bis heute in Handarbeit aus Eisen gegossen. Abgesehen davon, daß der Umgang mit solch einem Ofen ein sinnliches Vergnügen ist, liefert er ein Unterpfand für die alltagspraktische Bewältigung von Krisenzeiten.


    Jacketts und Blazer

    Unsere Jacketts und Blazer – die aus der Clubjacke hervorgegangene sportliche Form des Sakkos – werden aus unterschiedlichsten Materialien wie italienisches Leinen, Jägerleinen, Schurwollfresko, Hopsack-Gewebe und Moleskin konfektioniert. So unterschiedlich diese Tuche auch sind, ist ihnen doch eines gemein: In ihren Trageeigenschaften sind sie kaum zu übertreffen. Gewebt werden sie in Spezialwebereien, zumeist in Italien oder England, hergestellt werden die Kleidungsstücke von namhaften Konfektionsbetrieben. Jacketts und Blazer

    Hausschuhe. Aus Leder und aus echtem Filz

    Nur der Bauform nach ist dies eine „Pantolette“, von Machart, Aussehen und Auftritt eher ein Schuh, einer fürs Haus eben, in dem Sie dank seines ausgearbeiteten Fußbettes, seines schuhmacherischen Aufbaus und seiner Eleganz richtig beschuht sind – und dies sogar in „gesellschaftlichem“ Sinn, nämlich beim Empfang unterschiedlicher Arten von Besuchern. Zwei weiteren klassischen Modellen aus Leder folgen Hausschuhe aus echtem Filz, die den Fuß klimatisieren: Im Winter und auf kalten Böden halten sie warm, im Sommer sind sie angenehm temperaturausgleichend und verhindern ein Schwitzen und Brennen der Füße. Hausschuhe

    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung

    0848 - 830 400

    (Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

    Newsletter

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Schweiz - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848-830 400 - Fax 0848-830 401