manufactum

    Der Garten im Oktober. Laubkehren und Obstbäume pflanzen

    Mit Beginn der kühlen Jahreszeit legt das Gartenjahr eine Ruhepause ein, Bäume und Sträucher werfen ihre Blätter ab. Diese aufzusammeln lohnt sich, ergeben sie doch kompostiert und gemischt mit Rasenschnitt, Hornspänen und gehäckselten Zweigen eine der besten Erden für Garten- und Kübelpflanzen. Gut ausgereifter Kompost ist ein hervorragender organischer Dünger, der den Boden nachhaltig verbessert und das Bodenleben zu Aktivität anregt – auch manche Obstbäume, für die im Spätherbst die beste Pflanzzeit ist, profitieren von einer Bodenverbesserung durch Kompost.

    Wenn die Blätter fallen. Der Garten im Herbst

    Besen PalmyrafasernBesen Palmyrafasern

    Auch das gehört um diese Jahreszeit zu den Tätigkeiten im Garten: das Aufsammeln herabgefallener Blätter. Auf dem Rasen sollten sie nicht zu lange liegenbleiben, damit die Gräser nicht durch Lichtmangel Schaden nehmen. Unter Bäumen und Sträuchern hingegen bilden die Blätter eine schützende Mulchschicht, die erst zum Neuaustrieb der Pflanzen im Frühjahr wieder entfernt werden sollte – wenn sie gesund sind. Krankes Laub sollte gesammelt und aus dem Garten entfernt werden. Neben Gerätschaften, die das Zusammenfegen und Sammeln erleichtern, bieten wir hier einen Komposter an, der gerade für Laub besonders geeignet ist. Laubbeseitigung

    Für einen guten Untergrund. Kompostierung

    Wärme-Komposter IsolierkunststoffWärme-Komposter Isolierkunststoff

    Ein guter Boden ist die Grundlage jeder gärtnerischen Aktivität. Wie wertvoll diese relativ dünne, humushaltige Oberbodenschicht ist, kommt schon in der fast ehrfürchtigen Bezeichnung „Mutterboden“ zum Ausdruck. Zu Recht, denn sie ist die Voraussetzung für die Ansiedlung jeglicher Vegetation: natürlich entstandener wie auch durch Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft kultivierter. Kompost ist einer der ältesten Dünger und Bodenverbesserer: Er wird aus organischen Reststoffen des Haushalts und des Gartens hergestellt und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Gesunderhaltung des Bodens und zur Ernährung der Pflanzen. Kompostierung

    Aromatische Frucht. Alte Obst- und Wildgehölze

    Nicht jede moderne Obstsorte ist schlechter als eine alte, und nicht jede alte Sorte ist per se gut. Wenn jedoch heute im Handelseinerlei die Qualität einer Sorte an Transport- und Lagerfähigkeit oder Gleichförmigkeit gemessen wird, möchten wir lieber Kriterien wie Geschmack, Vielfalt und Eignung zur Selbstversorgung anwenden. Wir bieten daher wohlschmeckende, altbewährte Obstsorten an, teils echte Raritäten, aber auch früher weitverbreitete Sorten. Diese robusten, in der Regel recht anspruchslosen Bäume und Sträucher liefern vielfältig nutzbare Früchte für zum Teil ungewöhnliche Geschmackserlebnisse.
    Obst- und Wildobstgehölze

    Herbstpflanzung

    Auch wenn sich der Pflanzenhandel mehr und mehr zu einem Frühjahrsgeschäft entwickelt hat – und auch unsere Zahlen sprechen diesbezüglich eine deutliche Sprache –, bleibt es doch unbestritten, daß im Herbst der bessere Zeitpunkt ist, um ausdauernde Pflanzen wie Gehölze, Rosen oder Stauden zu setzen. Ein Grund hierfür liegt im Vegetationszyklus der hiesigen Flora. Im Herbst beginnt die Ruhephase der meisten Pflanzen: Die physiologischen Prozesse kommen mehr und mehr zum Stillstand; es findet keine Assimilation und keine Verdunstung mehr statt; die Wurzeln müssen kaum noch Wasser aus dem Boden nachliefern.
    Herbstpflanzung

    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung

    0848 - 830 400

    (Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

    Newsletter abonnieren

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.Zur Newsletter-Anmeldung

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Schweiz - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848-830 400 - Fax 0848-830 401