manufactum

    Damen- und Herrenschals

    Eribé Strickschal LammwolleEribé Strickschal Lammwolle

    Eribé Strickschal Lammwolle. Weich und wärmend.

    Auf einer Rundstrickmaschine fertigt Eribé aus weicher Lammwolle diesen schmalen, doppelt gearbeiteten Schal. Er besteht aus zwei kontrastierenden unifarbenen Partien, die Enden und die Mitte sind mit kleinteiligen Fair-Isle-Mustern abgesetzt.

    100% Wolle (Garnstärke Nm 14/2), Herkunft: Großbritannien. Hergestellt in Schottland.
    Länge 130 cm, Breite 14 cm.

    CHF 120,00

    Rippenstrick. Feingeringelt. McKernan Strickschal Babyalpaka.

    Für die hier angebotenen sehr weichen und leichten Schals verarbeiten Eugene und Anke McKernan in der irischen Grafschaft Clare reine Babyalpakawolle peruanischer Herkunft in zwei Farben zu einem feingeringelten Rippenstrick. Den Abschluß der Schals bildet ein schmaler Streifen in der jeweils tonangebenden Farbe.

    100% Alpaka (Garnfeinheit Nm 16), zweifädig gestrickt. Länge 210 cm, Breite 45 cm. Rot-Beige, Blau-Beige, Blau-Grau oder Grün-Blau.

     

    CHF 88,00


    Wärmend. Damen-Loop Handstrick.

    Weich und wärmend ist dieser handgestrickte Loop. Die Schurwoll-Alpaka-Garne werden aufwendig im Strang handgefärbt, wobei der Seidenanteil die Brillanz der Farben noch verstärkt.

    Das in Lima ansässige Label Kero Design pflegt und entwickelt mit seinen Strickerinnen, von denen einige haupt-, etliche aber auch nebenberuflich tätig sind, das traditionelle peruanische Handstricken mit Naturmaterialien. Die Entwürfe, die etablierte Tradition mit kosmopolitischen Einflüssen verbinden, werden von der international erfahrenen Designerin und Label-Gründerin Mariella Gonzales trendsicher und modebewusst gestaltet.

    54% Schurwolle, 43% Alpaka, 3% Seide, Herkunft: Peru. Hergestellt in Peru. Farbe Grau-Türkis. Universalgröße. Bunt-Grau.

    CHF 153,00


    Blue Sky Cashmere Kamelhaarschal Zopfmuster.

    Drei Zopfmusterreihen und abschließende Rippenstrickbündchen prägen diesen Schal aus naturbelassener Baby-Kamelwolle von in der mongolischen Wüste Gobi lebenden Tieren. Durch die extremen Temperaturschwankungen in dieser Region entwickelt das Kamel ein besonders widerstandsfähiges, wärmendes Unterhaar von ausgeprägter Feinheit, welches in Handarbeit ausgekämmt und dann zu Wolle versponnen wird.

    100% Kamelhaar (Garnstärke Nm 26/2), Herkunft: Mongolei. Hergestellt in der Mongolei. Farbe Kamel. Länge 180 cm, Breite 30 cm. Allgemeine Informationen Kamelhaar aus der Mongolei.

    CHF 113,00


    Leicht, warm, luxuriös. Uujin Streifenschal Yakhaar.

    Durch die extreme Kälte, welcher die mongolischen Yaks im Winter ausgesetzt sind, entwickeln sie ein besonders feines, kaschmirartiges Unterhaar. Das verstrickt Uujin zu diesem zwei Meter langen Schal mit Streifen unterschiedlicher Farbe und Breite. Die Kanten sind mit kurzen Strickbündchen eingefasst.

    100% Yakhaar (Garnstärke Nm 22/2), Herkunft: Mongolei. Hergestellt in der Mongolei. Breite 65 cm, Länge 200 cm. Brauntöne.

    CHF 210,00


    Fischgrat und Kreuzköper. McKernan Fischgratschal.

    Eugene und Anke McKernan fertigen in der irischen Grafschaft Clare Schals auf historischen Handwebstühlen – seit fast 30 Jahren. Für diesen Schal verarbeiten sie reine Schurwolle. Der Clou ist dabei der kontrastierende unifarbene Streifen, der die beiden Hauptfarben, eine mit Fischgratmuster, eine als Kreuzköper gewebt, trennt.

    100% Schurwolle. Länge 210 cm, Breite 36 cm. Hellblau oder Oliv.

    CHF 113,00


    Folkdays Webschal Baby-Alpaka.

    Das allerfeinste Alpakahaar stammt von Jungtieren – Baby-Alpaka nennt man es dann. Es fällt nur bei der ersten Schur an, ist somit wirklich rar – und ungemein weich und schmiegsam. Das Berliner Fair-Fashion-Label Folkdays lässt aus peruanischer Rohware vor Ort diesen Schal stricken. Folkdays stellt sich bewusst gegen den schnelllebigen Modekonsum und sieht sich selbst als eine Plattform, die Hersteller und Käufer auf persönliche Weise verbindet.

    100% Alpaka (Flächengewicht 36 g/qm), Herkunft: Peru. Breite 30 cm, Länge 180 cm. Fransenlänge 8 cm. Hergestellt in Peru. Anthrazit, Dunkelblau oder Rot.

    CHF 124,00


    Aus plattiertem Gestrick. Seldom Rippenschal.

    Vom Westerwälder Strickspezialisten Seldom kommt dieser Schal aus extrafeinem, gezwirntem Merino-Streichgarn italienischer Herkunft, der in der sogenannten Plattiertechnik maschinengestrickt wird. Bei dieser Technik wird mit zwei Fadensystemen gearbeitet, von denen eines das andere teilweise überdeckt.


    100% Schurwolle (mit 19,5 Mikron Faserfeinheit, Garnfeinheit Nm 28/2). Länge 180 cm, Breite 25 cm. Gewicht 350 g. Beige oder Blau.

    CHF 153,00


    Weich und wärmend. Folkdays Webschal Kaschmir.

    Für diesen leicht transparenten Schal mit offenkantiger Verarbeitung verarbeitet Folkdays reines Kaschmir aus dem Unterfell der Kaschmirziege, einer besonderen Rasse der Hochebenen des Himalaja. Ihr Haar hat einen flauschigweichen Griff; gleichzeitig ist die Naturfaser unglaublich leicht und wärmend. Der Schal wird von lokalen Handwerkern in Indien handgesponnen und handgewebt.

    100% Kaschmir (Flächengewicht 36 g/qm), Herkunft: Indien. Hergestellt in Indien. Breite 70 cm, Länge 200 cm. Beige oder Braun.


    Schmale und breite Rippen. Inti Strickschal.

    Gleich in mehreren Runden legt sich dieser überlange, in Rippenoptik gestrickte Schal aus reiner Schurwolle um den Hals. Die Enden sind in einem etwas breiteren Rippenstrick abgesetzt. Das niederländische Label Inti fertigt den Schal in Ecuador, in Zusammenarbeit mit südamerikanischen Handstrickerinnen. Sichtbar wird dies am personalisierten Etikett, das jeder Schal erhält.

    Die Landschaft Südamerikas liefert den beiden Gründern Anna Cales und Leon van den Broek die Inspiration für ihre Kollektionen – und die dort lebenden Alpakas ihre einzigartige, seidige Wolle. Vor Ort in Ecuador produziert Inti aus dem „Geschenk der Götter“, wie die Inkas das Haar bezeichnen, und meist in Kombination mit der etwas festeren Wolle des Merinoschafs, Strickteile und zeitlose Accessoires, die von Strickerinnen in traditioneller Heimarbeit und ausschließlich in kleinen Serien handgefertigt werden.

    100% Schurwolle (Garnstärke Nm 2/3,2), Herkunft: Peru. Hergestellt in Ecuador. Breite 30 cm, Länge 230 cm. Anthrazit, Lichtgrün oder Silbergrau.

    vorher CHF 169,00
    jetzt CHF 119,00

    Alpakahaar und Seide. Inis Meáin Strickschal Alpaka gestreift.

    Von der irischen Insel Inis Meáin kommt dieser weiche, wärmende Schal, in dessen Garn sich Alpakahaar mit seinen außergewöhnlichen thermischen Eigenschaften und glatte Seide bestens ergänzen. Er ist daher auch für wollempfindliche Menschen angenehm zu tragen.

    80% Alpaka, 20% Seide (Garnstärke Nm 4/22), Herkunft: Peru. Hergestellt in Irland. Farbe Marine-Anthrazit mit violetten und taupefarbenen Streifen. Länge 160 cm, Breite 20 cm. Anthrazit-Lila.

    CHF 144,00

    In Schottland handgestrickt. Damenschal Lammwolle handgestrickt.

    Ein großzügig ausgearbeitetes Zopfmuster in der Mitte, schmalere und feinere Muster an den Seiten, so kann dieser üppige Schal nicht nur großzügig um den Hals geschlungen, sondern auch als Stola um die Schultern getragen werden. Er ist aus wärmender, voluminöser Lammwolle der ersten Schur: die beste Qualität – mit einer Faserfeinheit von 20 Mikron ganz besonders weich. Daraus ensteht ein weicher wie haltbarer Lammwollzwirn (Nm 17/2), der bei Eribé in Schottland – zu acht Fäden gebündelt – von Hand verstrickt wird.

    100% Schurwolle (Faserfeinheit 20 Mikron, Garnfeinheit Nm 17/2), achtfädig verstrickt. Breite ca. 30 cm. Länge ca. 180 cm. Hellgrau-Melange.

    vorher CHF 218,00
    jetzt CHF 150,00

    Mit Zickzackmuster. Folkdays Handwebschal Baby-Alpaka.

    Das allerfeinste Alpakahaar stammt von Jungtieren – Baby-Alpaka nennt man es dann. Es fällt nur bei der ersten Schur an, ist somit wirklich rar – und ungemein weich und schmiegsam. Das Berliner Fair-Fashion-Label Folkdays lässt aus peruanischer Rohware vor Ort diesen Schal stricken. Das Musterkonzept für den Schal wurde von einem Team rund um die Gründerin Lisa Jaspers gemeinsam mit peruanischen Kunsthandwerkern erarbeitet und dann in kleinen Handwerksbetrieben umgesetzt.

    Diese nachhaltige Produktion, die die lokale Wirtschaft stärkt, hat für das Label den gleichen Stellenwert wie die Verwendung hochwertiger Materialien. Folkdays stellt sich mit seinem Tun so bewusst gegen den schnelllebigen Modekonsum.

    100% Alpaka (Flächengewicht 225 g/qm), Herkunft: Peru. Breite 60 cm, Länge 180 cm. Fransenlänge 8 cm. Hergestellt in Peru. Schwarz-Weiß.

    CHF 247,00


    Londoner Institution. Drake’s Schal Wolle und Seide.

    Seit fast 40 Jahren ist Drake’s im Londoner East End für seine Schals, Krawatten und Einstecktücher bekannt. Der Ruf des Unternehmens fußt auf der gelebten Tradition englischer Herrenausstatter, verbunden mit etwas französischem Modebewußtsein und einer dezenten Verbeugung vor italienischem Sinn für Stil und Farbe.

    Diese opulenten Schals mit runden und eckigen Medaillonmustern sowie farbiger Borte belegen es mustergültig.

    Der aufwendige Farbauftrag erfolgt in mehreren Arbeitsgängen im traditionellen Tischdruckverfahren.


    70% Wolle, 30% Seide. Länge 180 cm, Breite 48 cm. Orange-Blau, Blau-Rot oder Grün-Rot.

     

    vorher CHF 460,00
    jetzt CHF 310,00


    Eribé Fair Isle Schal.

    100% Wolle.  Länge 185 cm, Breite 15 cm. Farbe Anthrazit-Grün.


    Kälteschutz für Kopf und Hals.
    Mützenschal von Devold.

    Aus weichem, wärmendem Merinostrick mit der Garnfeinheit 18,7 Nm fertigt Devold diesen multifunktionalen Mützenschal, der sich als Kopf- und Halstuch gleichermaßen tragen läßt.

    Das klassische Schlauchtuch ist mit einer eingesetzten Partie aus Merino-Netzstrick gearbeitet, die Läufern, Rad- und Motorradfahrern auch dann noch komfortables Atmen erlaubt, wenn es die Mundpartie vollständig bedeckt. Um den Kälteschutz nochmals zu erhöhen, läßt sich der Mützenschal auch mit der Devold Mütze (siehe rechts Spalte) kombinieren.

    100% Schurwolle (Flächengewicht 190 g/qm, Garnfeinheit 18,7 Nm). Universalgröße. Schwarz.


    Lammwollschal Aran Zopf.

    Ein bei Eribé in Schottland aus der besonders feinen und weichen Wolle der südaustralischen Geelongschafe handgestrickter, voluminöser Schal für Damen und Herren. Das achtfädige, locker gedrehte Garn vermag viel Luft einzuschließen und so ausgezeichnet zu wärmen.

    Der leichte Schal sieht nicht nur flauschig aus, er faßt sich ungemein weich an.Drei Zöpfe in den Farben Hellgrau-Melange, Rot und Blau liegen über einem Fond von vorwiegend linken Maschen in Dunkelbraun bzw. Antrazit. Länge ca. 2 m, Breite 30 cm.

    100% Schurwolle (Faserfeinheit 20 Mikron). Garnfeinheit Nm 17/2, achtfädig verstrickt. Rot.

    Kontakt

    Bestellung, Service & Beratung

    0848 - 830 400

    (Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

    Newsletter

    Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

    Lieferung & Zahlung

    • Rechnung
    • Vorkasse
    • Kreditkarte Visa Mastercard
    • Sonderbestellungen
    • Ersatzteilservice
    • Persönliche Produktberatung
    Manufactum Schweiz - Industriestr. 19 - CH–8112 Otelfingen - Telefon 0848-830 400 - Fax 0848-830 401